wichtige Seiten

Zur Zeit haben wir freie Schulplätze in den Klassen 10 und 11.

Aufnahme für die kommende erste Klasse ... mehr

Informationen für Quereinsteiger ... mehr

Offene Stellen ...mehr

Praktikumsplätze für Studenten  ...mehr

Öffentliche Termine ... mehr

Schulinterne und öffentliche Termine ... mehr

Datenschutzerklärung ...mehr

Schule aktuell

Vorträge von Beate Benkhofer und Helmut Eller

12.12.18: Die 4 geistigen oder oberen Sinne:
Hörsinn, Wort- oder Sprachsinn, Gedankensinn, Ichsinn.


PIN FocusSchulnachrichten (.pdf)


newsletter Newsletter


Facebookseite der Schule Facebookseite der Schule


 

 

Höhepunkte in der Schulzeit

Theaterspielen in der 12.Klasse

Klassenspiele an der Waldorfschule haben etwas Einmaliges: Alle Schüler spielen mit. Das bedeutet, der Zuschauer sieht nicht eine Aufführung schauspielbegabter Schüler, sondern die Theateraufführung aller Schüler einer Klasse.

Die SchülerInnen der 12. Klassen üben mit Lehrern der Schule ein Schauspiel ein.

Im Lehrerteam arbeiten die Klassenbetreuer (Oberstufentutoren) mit der Sprachgstalterin, den Musiklehrern und den Bewegungslehrern (Eurythmie) zusammen. Bei Bedarf werden auch schon mal Fachleute von außen herangezogen. Die Suche nach einem geeigneten Theaterstück ist ein Prozess, den Lehrer und SchülerInnen gemeinsamen gehen.

Die intensive Probenarbeit in der 12. Klasse dauert in der Regel zwei Monate und findet zum großen Teil zusätzlich am Nachmittag statt. Jeder Schüler bekommt die Möglichkeit, mit einer Rolle auf der Bühne zu erscheinen, die für ihn angemessen ist und mit der er sich (hoffentlich) identifizieren kann. So können seelische Prozesse im jungen Menschen angestossen werden, die ihm bei der Entwicklung seiner Persönlichkeit helfen.

 

Im folgenden Kapitel finden Sie Berichte und Informationen über den Entstehungsprozess zu dem Theaterstück: "Reineke Fuchs" von Goethe.

Mit einer Stimme beschloss man....
Gemeinsam

 

 

Darstellendes Spiel ist bundesweit Abi-Prüfungsfach

Seit 209 Jahren ist das Darstellende Spiel als Prüfungsfach für das Abitur zugelassen ... Eine Aufwertung, hinter der die Einsicht steckt, dass Theaterspiel für die heutige Zeit wichtige Bildungsprozesse in Gang setzt. Doch das Theater kann noch mehr: Es verändert Schulen von innen.

"Der Mensch ist nur da ganz Mensch, wo er spielt." Schillers geflügeltes Wort muss oft herhalten, wenn es ums Darstellende Spiel geht. Indes tritt das Fach immer mehr aus seiner Randexistenz in der Schule heraus. Seit zwei Jahren ist es Abitur-Prüfungsfach. Laut Experten enthält das Medium Theater viele Elemente einer zeitgemäßen Bildung. Und es besitzt noch einen Vorzug....

Weiterlesen.....

Quelle: bildungsklick.de